form contact-form-sub not found!

D&P Beteiligungsgesellschaft mbH: Wo ist das Geld der Anleger für die Teilschuldverschreibungen?

Bautzen, 23.09.2020

Anleger erwarben in der Zeit vom Dezember 2016 bis September 2019 in mehreren Tranchen Teilschuldverschreibungen der D&P mit WKN A14J40. Beworben wurde diese als optimale Anlage für das Liquiditätsmanagement mit einer Verzinsung zwischen Tagesgeld und einer Unternehmensanleihe.

Während im März 2020 das investierte Kapital noch vorhanden gewesen sein soll, wurde die Berichterstattung über die Performance ab April 2020 eingestellt. Eine verlangte Gläubigerversammlung wurde nicht gewährt und im August 2020 wurde der Totalverlust des Anlegerkapitals mitgeteilt.

Jedoch der sicherheitsorientierte Anlage ist ein solch plötzlicher Verlust jedoch nicht nachvollziehbar. Gegen die Geschäftsführer Viets und Jendraszek werde zurzeit deliktische Ansprüche am LG Hamburg geltend gemacht.

Es ist schlimmstes zu befürchten

Rechtsanwalt Jens Reime

Artikel als PDF downloaden