form contact-form-sub not found!

Bautzen, 22.05.2017

Das Münchener Emissionshaus Premicon AG gehört zu den besonderen Anbietern von Schiffsfonds. Denn es hat sich auf geschlossene Schiffsfonds für Kreuzfahrtschiffe spezialisiert. Insofern gelten die Auswirkungen die die Finanzkrise auf viele Schiffsfonds hatte und hat, für Premicon nur sehr bedingt.
Die Premicon AG legte u.a. folgende Schiffsfonds auf..

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 22.05.2017

1968 wurde der Finanzdienstleister KGAL GmbH & Co. KG gegründet. Die Commerzbank (45%), die Bayern LB (30%), die HASPA Finanzholding (15%) und Sal. Oppenheimer (10%) halten Anteile an der KGAL. Seit 2003 zählen auch geschlossene Schiffsfonds zum Angebot der KGAL, von denen einige aber schon Insolvenz anmelden mussten...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 22.05.2017

Die IGB (Internationale Grundwert Beteiligungsgesellschaft) legt seit 2005 Containerfonds auf. Die Unternehmensgruppe übernimmt darüber hinaus verschiedene Funktionen rund um geschlossene Fonds – von der Konzeption bis zur Anlegerbetreuung...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 22.05.2017

Der Bremer Fondsanbieter HTB Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG hat sich auf Zweitmarkt-Schiffsfonds spezialisiert. Das Emissionshaus fasst bestehende Schiffsbeteiligungen in einem Schiffsfonds zusammen. Die HTB Hanseatische Schiffsfonds hat sowohl Publikumsfonds als auch Private Placements herausgebracht...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 22.05.2017

Der Finanzdienstleister Hanse Capital stieg 2003 ins Geschäft mit Beteiligungen an Schiffsfonds ein. Seither wurden nach Angaben von Hanse Capital Schiffsbeteiligungen im Wert von etwa einer halben Milliarde Euro platziert...

» erfahren Sie mehr