form contact-form-sub not found!

Bautzen, 13.08.2008

Kapitalanleger in Deutschland waren lange Zeit völlig verunsichert über die neuen Verjährungsregeln nach der Schuldrechtsreform. Hatten sie bis zum 31.12.2001 zum Beispiel Anteile gezeichnet an geschlossenen Immobilienfonds oder sich beteiligt mit Ratensparverträgen und Einmalanlagen als stille Gesellschafter (z. Bsp. Göttinger Gruppe ), versuchten „wohlmeinende“ Anlageberater und Initiatoren Schadensersatzklagen auszureden mit dem Hinweis, dass sowieso alles zum 31.12.2004 verjährt sei...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 08.08.2008

Das Landesarbeitsgericht in München (Revision zum BGH zugelassen) hatte am 15.03.20007 (Az. 4 Sa 1152 / 06) über folgenden Fall entschiedenDas Grundgehalt eines Arbeitnehmers wurde gemäß einer Entgeltumwandlungsvereinbarung um € 178,00 gekürzt und dieser Betrag wurde fortan in eine überbetriebliche Versorgungskasse vom Arbeitgeber eingezahlt...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 08.08.2008

Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, die Revision in Sachen Anschlussförderung für den sozialen Wohnungsbau in Berlin zu verwerfen, stehen hunderte geschlossene Immobilienfonds mit etwa 15 000 Zeichnern vor einem Fiasko. Vielen Anlegern, die mehrfach solche Fonds gezeichnet haben, droht die persönliche Insolvenz...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 13.08.2008

Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, die Revision in Sachen Anschlussförderung für den sozialen Wohnungsbau in Berlin zu verwerfen, stehen hunderte geschlossene Immobilienfonds mit etwa 15 000 Zeichnern vor einem Fiasko. Vielen Anlegern, die mehrfach solche Fonds gezeichnet haben, droht die persönliche Insolvenz...

» erfahren Sie mehr