form contact-form-sub not found!

Bautzen, 21.08.2009

In seiner Entscheidung Anfang diesen Jahres ( 1 StR 731 / 08 ) setzte der Bundesgerichtshof die Schwelle für die Feststellung eines Schadens durch eine betrügerische Schneeball - Kapitalanlage erfreulich niedrig. Die Richter argumentierten"Die Täuschung der Anleger über das Anlagemodell, über dessen tatsächliche Nichtexistenz, begründet hier in allen Fällen von vorneherein einen Schaden im Umfang der gesamten Leistung "...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 27.03.2009

Schadensersatzklagen wegen offenkundiger Prospektfehler eingereichtDie Fonds-Gesellschaft in Rechtsformn einer BGB- Gesellschaft hatte Darlehen gewährt. Zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit hatte sie nach Maßgabe des Beteiligungsprospekts und ihres Gesellschaftsvertrages Anlegern („Gesellschafter“) den Beitritt gegen Einlagen („Gesellschaftereinlagen“) in Höhe von mindestens 10.000 € angeboten und übernommen in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 27.03.2009

Interessenvertretung von Kapitalanlegern übernommenDie Fälle: Mehrfach wurde die Anwaltskanzlei Reime beauftragt, die Gesellschafter dieses Falk -Fonds zu vertreten. Der Insolvenzverwalter RA A. Bierbach des seit 31.10.2006 insolventen Fonds beansprucht von den Gesellschaftern die Rückzahlung der erhaltenen Ausschüttungen...

» erfahren Sie mehr

Bautzen, 27.03.2009

Prospekthaftungsklagen eingereichtDie Kanzlei Reime wurde mehrfach von den Gesellschaftern der sog. LEG Ärztetreuhandfonds beauftragt, Prospekthaftungsansprüche gegen die verantwortlichen Gründungsgesellschafter gerichtlich geltend zu machen. Ziel dieser Klagen ist die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen...

» erfahren Sie mehr