form contact-form-sub not found!

Sammelklage bei Montranus III zu Darlehenswiderruf wegen „frühestens“: Anleger bekommen Geld zurück

Bautzen, 13.10.2015

Bloß keine Urteilsbegründung vom  OLG Frankfurt/Main (23 U 12/15)lautete die Devise der Bank, welche  mangelhafte Widerrufsbelehrungen in Anteilsfinanzierungen verwendete und zunächst vor dem Landgericht (2-25 O 392/13) obsiegte. Zugunsten der von der Kanzlei Reime vertretenen Anleger erging ein Versäumnisurteil, wonach die Kläger ihre eingezahlten Beträge zzgl. der Prozesskosten abzgl. der Ausschüttungen zurückverlangen  können.

Jens Reime

Artikel als PDF downloaden